Sujet: Fasnachtsleaks.org

Sujet-Erklärung:

Geheimnisse aller Art und deren Verletzungen haben im vergangenen Jahr riesige Schlagzeilen gemacht. Ob Edward Snowden, Wikileaks oder der mächtige Geheimdienst NSA. Eine riesige Enthüllungs- und Empörungswelle ging um den gesamten Erdball. Dies brachte unsere Partnerclique auf die Idee, die Fasnacht selbst auszuspionieren, und dies zum Sujet zu machen.

Im Geheimen wurde eine Webseite mit dem Titel "Fasnachtsleaks.org" aufgesetzt. Ironischerweise wurde der Name in den USA angemeldet. Der Server stand in Holland, so konnten uns keine Hacker aufspüren ! Auf dieser Seite haben wir in der Zeit von Weihnachten bis zur Fasnacht alle Informationen über die Sujets der anderen Cliquen veröffentlicht, die wir erlangen konnten. Als die Seite live geschaltet wurde, sprachen das Comité und die Medien von Skandal. Als dann gegen die Fasnacht hin klar wurde, dass es sich um ein gut ausgespieltes Sujet handelt, haben sich die Gemüter wieder beruhigt.